Vita

 

Geboren 1951 in der Nähe von Quedlinburg. 1953 Flucht mit der Mutter aus der damaligen DDR nach München. 1956 Erkrankung des Vaters aufgrund vierjähriger russischer Kriegsgefangenschaft. Nach dem Besuch einer Wirtschaftschule folgt eine kaufmännische Ausbildung und Anfang 1970 ein Studium an der Hochschule für Politik München.  

In diese Zeit fällt auch sein Engagement für die Befreiungsbewegungen in Nicaragua und Guatemala. Mit lateinamerikanischen Studenten gründet er das Freie Film Forum in München und beginnt mit ersten Theaterarbeiten. Hans Melzer absolviert von 1981-82 eine Regieausbildung am Hessischen Landestheater Marburg, leitet nach seiner Rückkehr nach München das Auswärts-Theater und ist Mitglied in der Hardcore-Band Stalinsorgel.  

Nach einem Zwischenspiel als ArtDirector bei einer Werbeagentur und der Mitwirkung in mehreren TV-Serien und Spielfilmen, arbeitet Hans Melzer seit 1990 als Regisseur und Produzent vorwiegend im Independent-Bereich von Theater und Oper. Seine künstlerische Arbeit führte ihn nach Bilbao, Kathmandu, Ramallah, Beirut und New York. Seit einigen Jahren begeistert er sich vermehrt für das Boxen. Hans Melzer lebt und arbeitet  in München.